ISO 13120

Aus eCG-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herkunft und Erscheinungsjahr

Die ISO Standard “Health informatics — Syntax to represent the content of healthcare classification systems — Classification Markup Language (ClaML)” wurde vom Technical Committee (TC) 215 erarbeitet und 2012 veröffentlicht.[1]

Verwendungszweck

Der Standard dient zur Repräsentation von Termen aus Klassifikationen des Gesundheitswesens. Das Ziel von diesem internationalen Standard ist es, den Inhalt und die hierarchische Struktur der Klassifikationen im Gesundheitswesen in XML als ClaML darzustellen, damit ein zuverlässiger Datenaustausch zwischen den Organisationen und unterschiedlichen IT-Systemen stattfinden kann.

Dazu werden die verschiedenen Klassifikationen und Terminologien mit der Auszeichnungssprache XML dargestellt. XML dient der Strukturierung der Inhalte der Klassifikation bzw. Terminologie. Dies bedeutet, dass die Inhalte nicht durch die Darstellung in XML beeinflusst bzw. verändert werden. Die hierarchische Struktur der Klassifikation wird durch die normative Syntax des ClaML abgebildet. Die Syntax wird definiert in Form einer Document Type Definition (DTD).[2]

Kommerzielle XML Konformitätstests stehen zur Verfügung. Damit können und sollen Benutzer dieses Standards ihr jeweiliges medizinisches Klassifikationssystem überprüfen, ob die normativen Vorgaben der DTD eingehalten werden.

Aktuelle Version

Im September 2017 erschien die Version 13120:2017-10

Internationale und nationale Verwendung

ISO 13120 findet durchgängig nationale und internationale Verwendung.

Aufbau (mit Beispielen)

Es handelt sich um eine formale (z.B. alphanummerisch) und nicht um eine visuelle Darstellung. Es wird eine Syntax, also eine Art Grammatik, festgelegt für die alphanumerische Darstellung von benannten Klassen und benannten Hierarchieebenen (wie etwa „Kapitel“, oder „Abschnitt“).

Das XML-Schema für die Darstellung von hierarchischen Klassifikationen wird durch die document type definition (DTD) definiert und strukturiert (Abbildung 1).[3]

Abbildung 1: Beipiel ClaML

Lizenzkosten

Es fallen keine Lizenzkosten an.

Einzelnachweis

  1. ISO. ISO/IEC 15418:2009 - Information technology - Automatic identification and data capture techniques - GS1 Application Identifiers and ASC MH10 Date Identifiers and maintenance. Abgerufen am 15. November 2013 von http://www.iso.org/iso/catalogue_detail.htm?csnumber=51504
  2. ISO/TC 215. Health informatics — Syntax to represent the content of healthcare classification systems — Classification Markup Language (ClaML). ISO, Schweiz, 2012
  3. ISO/TC 215. Health informatics — Syntax to represent the content of healthcare classification systems — Classification Markup Language (ClaML). ISO, Schweiz, 2012