UCUM

Aus eCG-Wiki
Version vom 3. Mai 2018, 11:43 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „==Herkunft und Erscheinungsjahr== Der international verwendete Industriestandard Unified Code for Units of Measure (UCUM) wird seit 1999 verwendet und wird vom…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herkunft und Erscheinungsjahr

Der international verwendete Industriestandard Unified Code for Units of Measure (UCUM) wird seit 1999 verwendet und wird vom Regenstrief Institute in englischer Sprache herausgegeben.[1]

Verwendungszweck

Das Kodiersystem Unified Code for Units of Measure umfasst alle in der Wissenschaft, Wirtschaft und Technik verwendeten Maßeinheiten. Es orientiert sich sehr stark an das SI-Einheitensystem. Zweck dieses Standards ist es, eine eindeutige elektronische Übermittlung der Mengen zusammen mit den dazugehörigen Einheiten zu ermöglichen. Dieser Standard wird beispielsweise bei der Abbildung von Laboruntersuchungen, klinischen Untersuchungen oder Arzneimitteldaten verwendet. Weiterhin soll UCUM die Eindeutigkeit und die rechnerische Rückführbarkeit auf SI-Einheiten mit Anwendbarkeit und Praxisbezug verbinden.[2]

Aktuelle Version

Die aktuelle Version 1.9 erschien im Oktober 2013.

Internationale und nationale Verwendung

UCUM findet sowohl national als auch international Anwendung. Um die internationale Anwendung weiter zu fördern soll ein mehrsprachiges UCUM Projekt geschaffen werden, welches Raum für Diskussionen bezüglich der Übersetzung von UCUM Inhalten bietet.[3]

Aufbau (mit Beispielen)

Im Gegensatz zu den tabellierten Kodierungssystemen wie Snomed CT oder LOINC setzen sich UCUM-Codes aus einer Anzahl von Symbolen und Operatoren zusammen, die nach festgelegten Regeln kombiniert werden.

Tabelle 1: UCUM Codes

Eine Definition von UCUM setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  • Basiseinheiten:
    Eine Liste von Basisgrößen für Länge, Zeit, Masse, elektrische Ladung, Lichtstärke, Temperatur und Winkel.
  • Atomic Unit Symbols:
    Eine Liste von „atomaren Symbolen“. In dieser Liste sind weitere Einheiten aufgeführt. Außerdem enthält diese Liste Formeln für die Rückführung auf Basiseinheiten.
  • Präfixe:
    Eine Liste von Einheitsvorsätzen zur Bildung von Vielfachen (z.B. k für Kilo, Multiplikator 10³) oder Teilen(z.B. d für dezi, Multiplikator 10-1) von Maßeinheiten.
  • Symbole und Operatoren für deren Kombination.


Mit diesen Regeln ist es möglich, eine unendlich große Anzahl von gültigen Einheiten abzuleiten.[4]

Lizenzkosten

Für die Nutzung fallen keine Lizenzkosten an.

Einzelnachweis

  1. DIMDI. UCUM. Abgerufen am 12. März 2014 von https://www.dimdi.de/static/de/klassi/ucum/index.htm
  2. Regenstrief Institute. The Unified Code for Units of Measure. Abgerufen am 12. März 2014 von http://unitsofmeasure.org/trac/
  3. UCUM Organization. Multi-Lingual Edition, Internationalization. Abgerufen am 31. März 2014 von http://unitsofmeasure.org/trac/wiki/MultiLingual
  4. HL7. Unified Code for Units of Measure (UCUM). Abgerufen am 12. März 2014 von http://wiki.hl7.de/index.php/Unified_Code_for_Units_of_Measure_(UCUM)